Thomas Wind

Thomas Wind

Aktuelle Position

Thomas Wind ist Vice President im Bereich Product Innovation der Deutschen Telekom AG

Mein Bezug zu Design Thinking

Design Thinking setzt ein hinreichendes Maß an Offenheit und Radikalität voraus, um existierende Strukturen und Geschäftsmodelle in Frage zu stellen. Wichtig ist auch das richtige Timing: nur wer das richtige Zeitfenster für die Entwicklung eines guten Geschäftsansatzes wählt, hat Aussicht auf erfolgreiche Umsetzung. Neben einem zwin-gend erforderlichen Sponsor auf Entscheider-Ebene muss die „richtige“ Mischung an Personen mit unterschiedli-chen Vorbildungen, Lebenserfahrungen, Denk- und Problemlösungsansätzen gefunden und mit einem geeigneten Anreizsystem für eine Mitarbeit gewonnen werden.